Lebendiger Adventskalender 2017

Viele kennen ihn als Besucher oder als Gastgeber: den Lebendigen Adventskalender. Seit einigen Jahren hat er in der Märchensiedlung Tradition. Auch in diesem Jahr wollen wir uns an möglichst vielen Adventsabenden im Dezember vor erleuchteten Fenstern treffen.

Das Prinzip ist ganz einfach: Jeder Gastgeber schmückt ein Fenster seiner Wohnung oder seines Hauses – wer möchte auch gerne das Carport oder den Gartenzaun – mit der Zahl des Tages, an dem er Gastgeber ist, wie bei einem Adventskalendertürchen und möglichst gut von der Straße aus sichtbar. An diesen Abenden im Advent treffen sich dann Nachbarn, Kinder und Neugierige, (also jeder, der Lust hat) um 18.30 Uhr für eine halbe Stunde draußen beim jeweiligen Gastgeber. Es gibt eine Geschichte, Lieder, Punsch oder Kekse. Man spürt, dass Adventszeit „mehr“ ist. Das Beisammensein bringt fremde Menschen zusammen und schafft Beziehungen; der vorweihnachtliche Stress verliert an Bedeutung. Das 24. Fenster wird in der Pauluskirche geschmückt – zum gemeinsamen Heiligabend-Gottesdienst.

Eingeladen zu den Abenden im Dezember sind alle, besonders auch alle neu Zugezogenen. Wer Lust hat, am Lebendigen Adventskalender als Gastgeber mitzumachen oder sich einfach nur informieren möchte, melde sich bei Familie Kellerhof, Sterntalerweg 8, Tel.: 33465, E-Mail: kellerhof@alice.de

Die einzelnen Termine finden Sie hier.

Lebendiger Adventskalender 2016

LebAdventIn einem Monat beginnt die Adventszeit. Zur Vorfreude auf Weihnachten wird es auch in diesem Jahr wieder einen lebendigen Adventskalender in der Märchensiedlung geben. An möglichst vielen Tagen im Dezember trifft man sich für eine halbe Stunde bei wechselnden Gastgebern z. B. draußen unterm Carport, um bei weihnachtlichem Gebäck und Punsch zu singen, zu klönen und eine weihnachtliche Geschichte zu hören. So besteht in der oftmals stressigen Vorweihnachtszeit die Chance zu einem besinnlichen Innehalten.

Folgende Termine (Beginn jeweils 18:30 Uhr) sind bereits vergeben:

01.12. – Familie Jacob/Hillmann, Einhornstraße 6
02.12. – Familie Kellerhof, Sterntalerweg 8
03.12. – Familie Trespenberg, Prinzenweg 7
04.12. – Familie Greve, Einhornstraße 16
09.12. – Familie Preuß, Aladinweg 1
10.12. – Familie Felleckner-Fieberg, Geißleinweg 6
11.12. – Familie Danford, Einhornstraße 36
13.12. – Senioren-Residenz St. Georg, Am Radeland 2
16.12. – Familie Hübsch, Märchenstraße 2 c
17.12. – Familie Müller/Eckhoff, Däumlingweg 9
18.12. – Familie Wunderlich, Schneewittchenweg 5
22.12. – Familie Behrens, Feenring 15
23.12. – Familie Bertheau, Prinzenweg 3
24.12. – Pauluskirche, Breite Straße 26

Kommen Sie gerne. Sie brauchen lediglich einen Becher und ggf. ein Licht zum Lesen des Liederzettels mitzubringen.

Wer auch gerne Gastgeber wäre oder noch Fragen zum Ablauf hat, kann sich gerne an Familie Kellerhof, Sterntalerweg 8, Tel.: 33465, E-Mail: kellerhof@alice.de, wenden.