Kommt der Kreisel endlich?

Die Kreuzung Nordring/Buenser Weg/Hamburger Straße wird seit Jahren durch eine provisorische Ampelanlage geregelt. Dieses Provisorium könnte nun bald der Vergangenheit angehören. Denn nach dem Willen der Stadt Buchholz und des Landkreises Harburg soll die Kreuzung in einen Kreisverkehr umgestaltet werden.

Entsprechende Planungen existieren bereits seit Jahren (siehe Karte), wurden aber aufgrund der ausstehenden Gerichtsentscheidung bezüglich des Ostrings lange auf Eis gelegt. Da die Ostringplanung nun endgültig gerichtlich gekippt wurde, soll nun ein neuer Anlauf zum Ausbau der Kreuzung erfolgen.

Was soll das?

20161008-sperrung-buenser-weg

Der Buenser Weg ist derzeit zwischen der Einmündung An Boerns Soll und Schaftrift voll gesperrt. Hintergrund sind die beginnenden Arbeiten zur Erschließung des neuen Baugebiets am Schaftrift. Die Vollsperrung gilt bis Sonntag, 16.10.2016. In der Woche vom 17. bis 23.10.2016 bleibt der Abschnitt halbseitig gesperrt.

Die Erschließungsarbeiten sollen bis zum Frühjahr soweit abgeschlossen sein, dass dann mit den Hochbauten begonnen werden kann. Informationen zum Bebauungsplan Schaftrift West finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Buchholz.

Foto: bds Architekten

Foto: bds Architekten

Es sollen ca. 176 Wohneinheiten in zehn drei- und viergeschossigen Gebäuden entstehen. Ein Teil davon wird als geförderter Wohnungsbau umgesetzt. Im nördlichen Plangebiet entsteht eine neue Kindertagesstätte. Übrigens, die neue Straße soll Ole Wisch (plattdeutsch für „alte Wiese“) heißen.

bildschirmfoto-2016-10-16-um-16-29-34

Landkreis plant neuen Radweg

20141115 Neuer Radweg Hamburger StraßeDer Landkreis Harburg plant auf der Ostseite der Hamburger Straße zwischen Schaftrift und Buenser Weg den Bau eines neuen Radweges.

Dazu habe ich in meiner Funktion als Ratsherr im Rat der Stadt Buchholz ein paar Anregungen gemacht (vgl. Schreiben an Landrat Rempe vom 15.11.2014):

1. Neubau eines Rad- und Fußwegs nicht direkt an der Straße, sondern ein wenig versetzt durch den „Meisterwald“,

2. Zwei weitere Wegeverbindungen durch den „Meisterwald“ zwischen Märchensiedlung und Hamburger Straße,

3. Zwei weitere Querungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer über die Hamburger Straße.

Die Antwort des Landkreises vom 10.12.2014 finden Sie hier.

Aufgrund der aktuell angespannten Haushaltssituation beim Landkreis ist davon auszugehen, dass es nicht zu einer schnellen Realisierung dieses Bauvorhabens kommt. So hat der Landrat jüngst angekündigt, derzeit keine Mittel für nicht bereits begonnene Investitionen bereit stellen zu wollen. Vermutlich wird der Kreistag darüber in seiner Märzsitzung entscheiden.

Beste Grüße
Peter Eckhoff

Baugebiet Buenser Heide

Wegweiser Baugebiet Buenser HeideWer an der Kreuzung Hamburger Straße/Buenser Weg dem Hinweisschild „Baugebiet Buenser Heide“ folgt, wird dieses vergeblich suchen. Vor nunmehr über zehn Jahren zogen die ersten Bewohner in die heutige Märchensiedlung.

Manchmal geben wir unseren Kindern auch heute noch mit auf den Weg: „Bleibt aber im Baugebiet, okay?“. Dennoch habe ich unseren Bürgermeister, Herrn Geiger, heute gebeten, dafür zu sorgen, dass dieses Schild nun abgebaut wird. Es erfüllt keinen Sinn mehr. Es könnte seine letzte Amtshandlung für unsere Märchensiedlung sein. Denn ab 01.11.2014 geht er in den Ruhestand.

Für die Nostalgiker unter uns, habe ich ein Foto geschossen und diesen Beitrag geschrieben.

Ihr Peter Eckhoff

Silvesterlauf

Am Dienstag, dem 31.12.2013, wollen einige Laufbegeisterte zum Jahresausklang einen gemütlichen Lauf über 12 km absolvieren. Das Tempo (max. 5:30 Minuten pro km) soll moderat bleiben, da kein Wettkampf geplant ist. Der Spaß am gemeinsamen Laufen steht im Vordergrund.Der "Eumel am Königsgrund"

Alle, die Lust haben, sind herzlich eingeladen, mitzulaufen.

Start: 8:30 Uhr

Treffpunkt: „Eumel“ am Buenser Weg (Feldweg gegenüber der nördlichen Einfahrt in die Märchenstraße, zwischen Kindergarten Buki und Regenrückhaltebecken)

Kreuzung Hamburger Straße

Die verkehrliche Situation an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring/Buenser Weg ist alles andere als optimal. Zu den Spitzenzeiten des morgendlichen und abendlichen Berufsverkehrs von und nach Hamburg ist das Überquerung der Hamburger Straße mit dem Auto nahezu unmöglich, zumindest aber mit (gefühlt) sehr langen Wartezeiten verbunden. Auch die jeweiligen Linksabbieger auf der Hamburger Straße stören sich beim Abbiegevorgang gegenseitig. Die Kreuzung hat sich zudem laut Angaben der Polizei zu einer Unfallhäufungsstelle entwickelt.

Warum passiert dann nichts, um die Kreuzungssituation zu entschärfen? Weiterlesen

Wegeausbau am Buenser Weg

20130726 Fuß+Radweg Buenser WegVor den Kindergärten am Königsgrund wird derzeit der alte Fußweg erneuert und verbreitert. Gleichzeitig wird eine Überquerungshilfe auf der Höhe des Buki gebaut. Die Baumaßnahmen sollen rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres abgeschlossen sein. Dann wird auch das Parken auf der Straßenseite vor den Kindergärten nicht mehr möglich sein. Der Rat der Stadt Buchholz hatte diese Maßnahmen Ende des letzten Jahres auf Antrag der Buchholzer Liste zur Verbesserung der Kindergarten- und Schulwegsicherung beschlossen und rund 60 TEUR zur Finanzierung der Baumaßnahmen bereitgestellt.

ACHTUNG!
Aufgrund der Bauarbeiten wird der Buenser Weg in Höhe des BuKi vom 01. bis 02.08.2013 in beiden Richtungen voll gesperrt!